Allgemeine Chirurgie

Basisweiterbildung im Gebiet Chirurgie

Gegliedertes Programm (Curriculum) gem. WBO für die Weiterbildung „Basisweiterbildung im Gebiet Chirurgie“ (common trunk) Weiterbildungsbefugnis 24 Monat

1. Abschnitt Stationsdienst (6 Monate)

  • Anamneseerhebung
  • Konservative und operative Behandlung von Erkrankung des
  • Weichgewebes, des Gefäßsystems, der endokrinen Organe und des Intestinum
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit (Anästhesie, Innere Medizin)
  • Radiologische Untersuchungen unter Berücksichtigung des Strahlenschutzes, Sonografie
  • Erkennung und Behandlung von Erkrankungen des Weichgewebes, des Gefäßsystems, der endokrinen Organe und des Intestinums
  • Grundlagen der onkologischen Chirurgie und onkologischen Tumortherapie
  • Kenntnisse der mikrobiologischen Untersuchungsmethoden und der Antiobiotikatherapie
  • Kenntnisse der physikalischen und medikamentösen Thromboseprophylaxe
  • Kenntnisse der Indikationsstellung für die Physiotherapie
  • Kenntnisse in der Schmerztherapie
  • Wundversorgung und Wundbehandlung inklusive Verbandlehre
  • Präoperative Risikoeinschätzung
  • Operationsaufklärung
  • Dokumentation
  • Maßnahmen der Qualitätssicherung und des Qualtitätsmanagements
  • Ärztliche Gesprächsführung
  • Kenntnisse zu Ätiologie, Pathophysiologie und Pathogenese von Erkrankungen auf allgemein-, und viszeralchirurgischem Gebiet
  • Befunddokumentation

2. Abschnitt OP (12 Monate)

Vertiefende Kenntnisse der operativen Eingriffe an Weichgewebe, Gefäßsystem und septische Chirurgie

3. Abschnitt Ambulanz/ Notfallaufnahme (12 Monate)

  • Erstuntersuchung/ Behandlung/ Erkennung bedrohlicher Krankheitszustände
  • Erkennung und Einleitung diagnostischer Maßnahmen bei der Behandlung von Erkrankungen des Weichgewebes, der endokrinen Drüsen, des Gefäßsystems und des Intestinums sowie des Bewegungsapparates
  • Ultraschalluntersuchungen bei chirurgischen Erkrankungen und Verletzungen
  • Indikationsstellung zur konservativen und operativen Behandlung chirurgischer Erkrankungen und Verletzungen
  • Erkennung, Klassifizierung, Behandlung und Nachsorge chirurgischer Erkrankungen und Verletzungen
  • Wundversorgung, Wundbehandlung und Verbandslehre einschließlich Impfprophylaxe
  • Erkennung und Behandlung von Infektionen
  • Hygienemaßnahmen
  • Indikationsstellung, sachgerechte Probengewinnung und Behandlung von Laboruntersuchungen und Einordnung der Ergebnisse in das jeweilige Krankheitsbild

4. Abschnitt Intensivmedizin (12 Monate)

  • Erkennung und Behandlung akuter Störungen der Vitalfunktionen
  • Analgesierung und Sedierungsmaßnahmen einschließlich der Behandlung akuter Schmerzzustände
  • Gebietsbezogene Arzneimitteltherapie
  • Techniken der Wiederbelebung einschließlich der Grundlagen der Beatmungstechnik und intensivmedizinischer Basismaßnahmen
  • Punktions- und Katheterisierungstechniken einschließlich Gewinnung von Untersuchungsmaterial
  • Infusions-, Transfusions- und Blutersatztherapie Enterale und pareneterale Ernährung einschließlich Sondentechnik