Zu den Inhalten springen

Schwerpunkt Allgemein- und Viszeralchirurgie

Im Bereich der Allgemein- und Viszeralchirurgie bietet das Sana-Krankenhaus Hürth ein breites Operationsspektrum. Regelmäßig durchgeführt werden:

  • Allgemeinchirurgie
    • Versorgung von Brüchen (Leisten-, Nabel-, Narbenbrüche) mit sämtlichen gängigen Verfahren: „klassische“ offene Operation bis moderne Schlüssellochchirurgie
    • Gallensteine, Blinddarm
  • Viszeralchirurgie „Bauchchirurgie“

    Alle Operationen am Magen-Darm-Trakt, der Leber, den Gallenwegen, dem Dickdarm , dem Dünndarm und an allen weiteren Organen des Bauchraumes bei gut- und bösartigen Erkrankungen, größtenteils mit Hilfe der „Schlüsselloch-Chirurgie“ und seit 2010 auch nach dem SILS- Verfahren.

  • Tumorchirurgie

    Operative Tumorbehandlung des Magen-Darm-Traktes und Metastasenchirurgie

    • Bösartige Tumore des Dünn-, Dick- und Mastdarmes
    • Entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)
    • Divertikulitiskrankheit
  • Schilddrüsenchirurgie
    • Minimal invasive Operationen, teilweise ohne Schnitt am Hals.

    In Zusammenarbeit mit niedergelassenen Kollegen, meist Endokrinologen oder Nuklearmediziner, führen wir sämtliche Operationen an der Schilddrüse durch. Eine Spezialität unserer Klinik ist auch hier die Schlüssellochchirurgie mit kleinsten Hautschnitten.

  • Beckenbodenzentrum/Proktologie

    Probleme an After oder Enddarm, wie Hämorrhoiden, Fissuren oder Inkontinenz sind für Patienten ein belastendes Thema. Die Scheu vor Untersuchungen und Behandlung hat oft einen langen Leidensweg zur Folge. In unserer Klinik treffen Sie Fachpersonal, das sich Ihrer Erkrankung einfühlend, sicher und diskret annimmt. Bei Fragen zu bestimmten Erkrankungen geben wir gerne über das chirurgische Sekretariat Auskunft unter Tel.: 02233 59-340, montags bis freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr.

Um für Sie eine optimale, individuelle Therapie zu gewährleisten, arbeiten wir eng mit den Spezialisten anderer Fachabteilungen unseres Hauses und den niedergelassenen Kollegen zusammen. Wir verfügen über Diagnose- und Therapieverfahren nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und über eine Intensivstation, auf der im Bedarfsfall auch schwerste Erkrankungen behandelt werden können.

Ein modernes Patientenmanagement optimiert Ihren stationären Aufenthalt auf die kürzest notwendige Zeit. Unsere Pflegeüberleitung hat das Ziel, die kontinuierliche Betreuung der Patienten gegebenenfalls auch nach der Entlassung aus dem Krankenhaus einzuleiten und gewährleistet so eine ganzheitliche medizinische Versorgung und Betreuung.

KONTAKT
Sana-Krankenhaus Hürth
Krankenhausstraße 42
50354 Hürth

Telefon: 02233 594-0
Telefax: 02233 594-357