Ärzte-Team vor OP

Wir lebenKrankenhaus

Junge Ärztin

Unser Kapital:
Menschen mit viel
Einfühlungs-
vermögen

Medizin in BewegungWir leben Krankenhaus

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Klinik und präsentieren das Neueste aus Medizin und Pflege – im Sana YouTube-Channel.

Jetzt abonnierenVideo ansehen

Patientenvortrag: "Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?" am 13.11.2019

Veranstaltung im Rahmen der Herzwochen

Jedes Jahr erleiden in Deutschland nach Angaben der Deutschen Herzstiftung rund 65.000 Menschen einen plötzlichen Herztod, etwa 60.000 versterben daran - ein Risiko, dass oftmals vermeidbar ist. Hierzu möchten wir Sie in unserer Patientenvortragsverastaltung am 13.11.2019 informieren. Diese findet im Rahmen der diesjährigen Herzwochen statt.

Alle Informationen finden Sie hier

24.09.2019 - Moderne Adipositaschirurgie - Magenverkleinerung ohne Operation

Neue Ärztin erweitert Angebot in der Adipositaschirurgie im Sana-Krankenhaus Hürth

Seit nunmehr einem Jahr gibt es im Sana-Krankenhaus Hürth das Angebot der Adipositaschirurgie zur Behandlung von Patienten mit krankhaftem Übergewicht und dessen Begleiterkrankungen. Seither wurden rund 80 Operationen erfolgreich durchgeführt. Jetzt werden der Bereich und das Angebot erweitert: Zum 1. September ist Dr. Christine Stier als Ärztin im Fachbereich der Adipositas- und metabolischen Chirurgie gestartet. Sie steht Patienten künftig mit der ganzen Bandbreite der Adipositas Endoskopie und deren neuen endoskopischen Verfahren zur Verfügung. Mit dem sogenannten OverstitchVerfahren schafft sie die Möglichkeit, mit dem Endoskop im Magendarmtrakt zu nähen, ohne den Bauchraum der Patienten eröffnen zu müssen.

Lesen Sie mehr

18.09.2019 - Neues Verfahren zur Behandlung von Bluthochdruck

Sana-Krankenhaus Hürth ist eine von elf deutschen Spezialkliniken

Bluthochdruck ist eine der häufigsten und zugleich gefährlichsten Erkrankungen unserer Gesellschaft. Anhaltender Bluthochdruck bedeutet für das Herz-Kreislauf-System eine immense Belastung, denn er zwingt das Herz, schwerer als notwendig zu arbeiten und setzt die Gefäße einer ständigen Überbelastung aus. Laut der Deutschen Hochdruckliga leiden etwa 20 bis 30 Millionen Menschen in Deutschland, teilweise unbemerkt unter Bluthochdruck. Behandelt wird die Krankheit in der Regel durch eine Anpassung des Lebensstils oder medikamentös. Als eine von elf Spezialklinken deutschlandweit bietet das Sana-Krankenhaus Hürth jetzt ein alternatives, minimalinvasives Verfahren zur besseren Einstellung von Bluthochdruck an, die Renale Denervierung (RDN).

Lesen Sie mehr

17.09.2019 - Patientensicherheit im Fokus

Sana-Krankenhaus Hürth schärft am „Tag der Patientensicherheit“ das Bewusstsein für vermeidbare Risiken

Patientensicherheit geschieht nicht von allein. Sie bedarf des täglichen Engagements aller Mitarbeiter einer Gesundheitseinrichtung. Für das Sana-Krankenhaus Hürth nimmt das Wohl der Patienten eine entscheidende Rolle bei der medizinischen Versorgung ein. Dafür ist eine gezielte Vernetzung der einzelnen Akteure auf allen Ebenen des Hauses sowie mit den Patienten entscheidend. Verschiedene Maßnahmen wie Simulationstrainings oder die interprofessionelle Visite sorgen dafür, dass der fachliche Austausch innerhalb des Behandlungsteams sowie der Informationsfluss zwischen Behandlungsteam und Patienten weiter gestärkt werden. Zur Erhöhung der Patientensicherheit tragen darüber hinaus Fallanalysen und OP-Checklisten bei.

Lesen Sie mehr

Kompetent, evidenzbasiert, dem Menschen zugewandt

Der Sana Pflegeanspruch

Unfälle, Vergiftungen, Herzinfarkt - hier finden Sie schnell Hilfe

Notfallnummern

Permanente Befragungen zu Qualität und Zufriedenheit

Patientenzufriedenheit