Zu den Inhalten springen

Bundesfreiwilligendienst

Nachdem die Wehrpflicht und der Zivildienst zum 30. Juni 2011 abgesetzt wurden, besteht seit dem 01. Juli 2011 die Möglichkeit den Bundesfreiwilligendienst zu leisten. Er bietet Frauen und Männern aller Generationen Gelegenheit, sich für einen Zeitraum zwischen sechs und 24 Monaten für das Allgemeinwohl zu engagieren.

Ziel ist es, eine neue Kultur der Freiwilligkeit in Deutschland zu schaffen und möglichst vielen Menschen ein Engagement zu ermöglichen. Das Sana-Krankenhaus Hürth bietet mehrere Stellen in verschiedenen Bereichen an, um einen interessanten und abwechslungsreichen Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Menschen ist der Bundesfreiwilligendienst eine Möglichkeit des Kompetenzerwerbs und erhöht die Chance des Einstiegs in ein geregeltes Berufsleben. Es macht dabei keinen Unterschied, ob sie einen Bundesfreiwilligendienst, ein Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr leisten. Ältere Personen werden ermutigt, ihre Lebens- und Berufserfahrung einzubringen und zu vermitteln.

Neben verschiedenen Zuschüssen bietet das Sana-Krankenhaus Hürth während des Freiwilligendienstes ein Taschengeld und Sachleistungen im Wert von ca. 500 Euro pro Monat.

Weitere Informationen: